Icon. Haken
Kostenloser Versand
Icon. Haken
Kauf auf Rechnung, PayPal & SEPA Lastschrift
Desinfektion365 Logo.
 Konto
Warenkorb

UV-Strahlung als Desinfektionsmöglichkeit?

Julia Maus
|
13. September 2020
Hier geht's zum Shop

Die Entdeckung von UV-Strahlung

Das Wort "UV-Strahlung" kennt jeder. Jedes Frühjahr kommt die von der Sonne produzierte Energie wieder auf den Tisch. Sogenannte Experten erklären, wie schädlich sie ist und preisen die neueste Sonnencreme mit dem besten UVA/UVB-Schutz an. UV-Strahlung ist aber mehr als nur von der Sonne erzeugte Energie - sie wird inzwischen auch wissentlich künstlich erzeugt.

Warum? UV-Strahlung desinfiziert Oberflächen und tötet effektiv Viren, Bakterien und Keime ab. Der UV-C-Anteil der Strahlung dringt dabei tief in die Zellen von Bakterien, Viren und Pilzen ein. Dort schädigt sie die DNA und verhindert so eine mögliche Vermehrung der Mikroorganismen. Und das ohne chemische Zusätze, die Hautreizungen o.ä. hervorrufen können. Der Bereich der Strahlung liegt dabei um 260 nm (Nanometer), also dort, wo die DNA am empfindlichsten ist.

Schon vor über 100 Jahren nutzten die Menschen UV-Strahlung zur Flächendesinfektion - allerdings damals noch mithilfe von Quecksilber. Inzwischen kommen ungefährliche LEDs zum Einsatz. Die Lebensmittelindustrie verwendet UV-Lampen, um alle möglichen Keime auf Oberflächen im Warenlager und auf der Verkaufsfläche wirksam zu bekämpfen. Auch in Laboren, Krankenhäusern und Arztpraxen finden sich UV-Lampen, die dort die Oberflächen bestrahlen.

UV-Licht bleibt schädlich für den Menschen

Problematisch an UV-Lampen ist, dass sie nicht eingeschaltet werden können, solange sich Menschen im Raum befinden. Die jährlichen Sonnencreme-Anbieter haben in einem Recht: die UV-Strahlung ist schädlich. Setzen wir uns der Sonne aus, schädigt diese unsere Haut. Im schlimmsten Fall kann Krebs entstehen und unser Binde- und Hornhaut im Auge geschädigt werden. Genau dasselbe geschieht auch bei UV-Lampen: chronische Krankheiten sind in Verbindung mit den ultravioletten Strahlen keine Seltenheit.

Warnung des BfS vor UV-Strahlung

Das Bundesamt für Strahlenschutz warnt vor unsachgemäßer Nutzung von UV-Geräten und hat eine Reihe von Anwendungshinweisen herausgegeben:

  • Schützen Sie sich selbst und Dritte vor schädlicher UV-Strahlung. Setzen Sie UV-C-Strahlung nicht am Körper ein. Bestrahlen Sie weder die Augen, noch die Haut.
  • Nutzen Sie offene Geräte zur Luftdesinfektion, also Geräte, die UV-C-Strahlung in den Raum abgeben, vorsorglich nur, wenn sich keine Personen im Raum aufhalten.
  • Richten Sie bei der Desinfektion von Oberflächen frei bewegliche UV-C-Geräte nur auf die zu desinfizierende Fläche.
  • Für die Sicherheit seiner Produkte ist der Hersteller verantwortlich. Beachten Sie die Herstelleranweisungen zur sicheren Handhabung.

Wir haben uns auch mit dem Thema auseinandergesetzt. Weiterführende Artikel finden Sie hier.

Julia Maus
Unsere Top-Marken
Bereits erschienen in:
logo Der Hausarzt unkelblau
Logo Lebensmittelpraxis dunkelblau
Kontakt
info@desinfektion365.de
Durchschnittliche Antwortzeit: 4-6h
+49 (0) 6102 8653288
Erreichbar zwischen 9-18 Uhr
Zahlungsarten & Versand
Copyright © 2020 desinfektion365.de
crossmenu