fbpx
Icon. Haken
Kostenloser Versand
Icon. Haken
Kauf auf Rechnung, PayPal & SEPA Lastschrift
Desinfektion365 Logo.
 Konto
Warenkorb

2014er Studie bestätigt Wichtigkeit von höherer Luftfeuchtigkeit am Arbeitsplatz

Julia Maus
|
3. Dezember 2020
Diesen Artikel teilen:

Eine höhere Luftfeuchtigkeit am Arbeitsplatz ist wichtig!

Eine schon 2014 erschienene Fraunhofer-Studie hat untersucht, inwiefern eine höhere Luftfeuchtigkeit für das allgemeine Wohlbefinden sowie die Leistungsfähigkeit und die Gesundheit der Arbeitnehmer ist.

Genug saubere Frischluft sollte gewährleistet sein

Die Forscher haben vier unterschiedliche Studien und Umfragen zum Thema Luftfeuchtigkeit am Arbeitsplatz untersucht und die Ergebnisse ausgewertet und zusammengefasst. Zunächst einmal zum Raumklima: Im Idealfall liegt die Luftfeuchtigkeit am Arbeitsplatz zwischen 40 und 60 Prozent bei einer Raumtemperatur zwischen 19 und 22 Grad Celsius. Des Weiteren sollte die zugeführte Frischluft von Schadstoffen frei und ausreichend vorhanden sein.

Ergebnis: Trockene Luft ist unangenehm

In jeder untersuchten Studie und Umfrage kam es zu einem signifikanten Ergebnis: War der Luftbefeuchter im Raum aktiv, so stimmte keiner der Befragten zu, dass die Luftfeuchtigkeit zu niedrig sei. War der Luftbefeuchter jedoch aus, so stimmten 44% der Befragten für eine zu trockene Luft und damit einhergehend mit trockenen Schleimhäuten. Das allgemeine Wohlbefinden sank also stark. Damit die Arbeitnehmer jedoch die volle Leistung bringen können, müssen Arbeitgeber darauf achten, das Wohlbefinden zu steigern.

Höhere Luftfeuchtigkeit als nicht störend empfunden

Die Studien untersuchten unter Anderem auch, ob sich Arbeitnehmer durch Luftbefeuchter am Arbeitsplatz gestört fühlen. Es kam heraus, dass sie überwiegend als nicht störend empfunden werden. Ist die Luftbefeuchtung nicht in Betrieb, fühlen sich
88 Prozent der Nutzer nicht gestört; sind die Luftbefeuchter in Aktion, sind es 83 Prozent.
Da dieser Unterschied nicht signifikant ist, ist die Ausrede “Luftbefeuchter stören meine Arbeitnehmer bei ihrer Tätigkeit, weil sie zu laut (etc.) sind” hinfällig.

Trockene Schleimhäute ein Problem

Betrachtet man hingegen die Probleme, die mit einer zu niedrigen Luftfeuchtigkeit einhergehen, zeigt sich, dass diese überwiegen. Da Bürotätigkeit heute immer auch Bildschirmarbeit beinhaltet, gilt die mögliche Belastung der Augen als eine wichtige Einflussgröße für die allgemeine Konzentrations- und Leistungsfähigkeit. 41% der Befragten ohne Luftbefeuchter im Büro klagten über trockene, brennende Augen. Nur 23% taten dies jedoch mit Luftbefeuchter. Augenirritationen können durch eine höhere Luftfeuchtigkeit am Arbeitsplatz also minimiert werden.

Auch das Empfinden von trockenen Nasenschleimhäuten wurde untersucht. Dabei stellte sich heraus, dass 54 Prozent der Mitarbeiter in Büros ohne Luftbefeuchter häufig ausgetrocknete Atemwege bei der Arbeit haben. Das ist vor allem in Erkältungsmonaten ein Problem, da die Flimmerhärchen in der Nase eindringende Viren nicht mehr abhalten können und die Arbeitnehmer schnell krank werden können. An Arbeitsplätzen mit Luftbefeuchtung reduzieren sich die Beschwerden über ausgetrocknete Atemwege um über ein Drittel auf 35 Prozent.

Auswertung der Studien und Umfragen zeigt Wichtigkeit der Luftfeuchtigkeit am Arbeitsplatz

Zu geringe Luftfeuchtigkeit ist ein wesentlicher Störfaktor in Büros. Über ein Viertel der befragten Büronutzer fühlt sich häufig durch trockene Luft am Arbeitsplatz gestört.
Eine zu geringe Luftfeuchtigkeit kann die Zufriedenheit mit der Büroumgebung verschlechtern und sich negativ auf Wohlbefinden, Motivation und Leistung auswirken.

http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-343379.html (Stand: 3.12.2020)

Die Befragten beurteilten eine höhere Luftfeuchtigkeit als nicht störend und auch anfallende Probleme mit den Atemwegen und trockenen Augen können verringert werden. Die Luftfeuchtigkeit am Arbeitsplatz ist daher ein wichtiger Teil zur Erhöhung des Wohlbefindens und zur möglichen Reduzierung von gesundheitlichen Belastungen.

Das eine hohe Luftfeuchtigkeit Krankheitserregern Einhalt gebieten kann, haben auch Forscher vom TROPOS Institut festgestellt. Hier gelangen Sie zu den Ergebnissen dieser Untersuchung.

Diesen Artikel teilen:
Julia Maus
Unsere Top-Marken
Bereits erschienen in:
logo Der Hausarzt unkelblau
Logo Lebensmittelpraxis dunkelblau
Kontakt
info@desinfektion365.de
Durchschnittliche Antwortzeit: 4-6h
+49 (0) 6102 8653288
Erreichbar zwischen 9-18 Uhr
Zahlungsarten & Versand
Copyright © 2020 desinfektion365.de
crossmenu