fbpx
Icon. Haken
Kostenloser Versand
Icon. Haken
Kauf auf Rechnung, PayPal & SEPA Lastschrift
Desinfektion365 Logo.
 Konto
Warenkorb

Corona an Schulen: Wie geht es Lehrern und Schülern?

Julia Maus
|
1. Dezember 2020
Diesen Artikel teilen:

Corona an Schulen: So ist die momentane Lage

Eine befreundete Grundschullehrerin, die anonym bleiben möchte, hat uns einen interessanten Einblick in ihren Schulalltag mit Maske, Lüften und ständig wechselnden Regelungen gegeben.

Stell dich doch bitte kurz vor! Wie geht es dir momentan? Wie handhabst du die Situation?

Ich bin 29 Jahre alt, Lehrerin  in einer Grundschule und wohne in Darmstadt. Ich bin momentan häufig schlecht gelaunt aufgrund der aktuellen Lage. Der Umgang mit Corona an Schulen ist sehr arbeitsintensiv und zeitaufwändig. Zudem bringt die Situation auch in der Schule häufig Stress mit sich (Abstand halten, Hygieneregeln etc.). Besonders für Grundschüler ist dies zum Teil aufgrund des Alters noch schwer zu verstehen. Ich versuche, trotzdem das Beste daraus zu machen und mir schöne Momente in meiner Freizeit zu gönnen.

In welchem Bereich sind die Probleme deiner Schule/Klasse?

Es sind vor allem Probleme bei der täglichen Handhabung. Das Händewaschen nimmt sehr viel Zeit in Anspruch. Durch die Regelungen dürfen die Kinder nur allein auf Toilette gehen und müssen dadurch lange warten. Dies geht von ihrer Lernzeit ab. Wenn die Kinder in der Klasse Masken tragen müssen, sind sie schnell unkonzentriert und unruhig.

Corona an Schulen führt auch zu Konflikten: In den Pausen zeigt sich seit den Sommerferien eine teils aggressive und unruhige Stimmung.

Gibt es ein Hygienekonzept? Und wenn ja, wie sieht es aus?

Ja, es gibt ein Hygienekonzept um mit Corona an Schulen umzugehen. Dies ist vorerst vom Schulamt und dem Kreis vorgeschrieben. Wir haben es dann für die Schule nochmals detaillierter gestaltet. Es geht dabei vor allem um das Hände waschen vor dem Unterricht und nach den Pausen. Darüber hinaus gibt es Regelungen in Sport und Musik. So dürfen im Sport nur bestimmte Sportarten ausgeführt werden. Seit Anfang November darf der Sportunterricht zudem nur noch draußen stattfinden. In Musik darf nicht gesungen werden. Das Benutzen von Musikinstrumenten ist erlaubt, aber diese müssen anschließend desinfiziert werden.

Die Pausen finden halbwegs getrennt statt (Vorklasse, Intensivklasse und 2. Klasse zusammen und 3./4.Klasse zusammen). Die Kinder haben außerdem feste Aufstellplätze, an denen sie sich morgens und nach der Pause aufstellen müssen. Dort werden sie von den Lehrern abgeholt und in die Klasse gebracht, sodass es auch hier zu keinen Vermischungen zwischen den unterschiedlichen Klassen kommt.

Seit Anfang November findet außerdem nur noch klasseninterner Unterricht statt, um Corona an Schulen weiter einzudämmen. Das heißt, dass sich auch im Jahrgang die Kinder nicht mehr mischen dürfen. Dies beschränkt sich allerdings nur auf den Unterricht und nicht auf die Pausen. Im Klassenraum müssen wir weiterhin regelmäßig lüften (alle 20 Minuten). Auch das bringt bei diesen Temperaturen häufig Unruhe rein.

In den Pausen und in den Gängen müssen die Kinder Masken tragen. Im Unterricht ist es ihnen aktuell noch erlaubt ohne Maske herumzulaufen. Jedoch mussten wir einen festen und aktuellen Sitzplan vorlegen, sodass im Fall einer Infektion entsprechende Kinder zu Hause bleiben können. Weitere Regelungen fallen mir aktuell nicht ein, jedoch sind dies auch so viele und werden darüber hinaus ständig geändert. Dadurch ist es schwierig, den Überblick zu behalten!

Kinder auf engstem Raum ohne Maske sind in heutigen Zeiten inzwischen unvorstellbar geworden.

Gibt es Probleme seitens des Gesundheitsamts?

Darüber ist mir nichts bekannt. Allerdings hatten wir bisher auch noch wenig Fälle mit Corona in der Schule. Als wir einen positiv getesteten Schüler hatten, wurde nur dieser nach Hause geschickt, der Rest der Klasse durfte weiter zur Schule gehen. Auch die Schule blieb weiterhin geöffnet und der Präsenzunterricht fand weiterhin für alle Klassen statt. Kein weiterer Schüler wurde getestet, ob er sich angesteckt hatte.

Das Thema Aerosole und Ansteckung über die Luft ist momentan wichtig. Wie stellst du sicher, dass genügend Luftaustausch stattfindet?

Um Corona an Schulen Einhalt zu gebieten, sind wir dazu verpflichtet, regelmäßig zu lüften. Jedoch ist es nicht immer leicht, sich daran zu erinnern. Zudem sollen Lüftungssysteme eingebaut werden. Wann das jedoch geschehen soll, ist noch unsicher.

Was würdest du gerne an der Situation verändern? Was wünschst du dir für die Zukunft?

Ich würde mir wünschen, dass der Unterricht wieder unter ganz normalen Bedingungen stattfinden kann. Corona an Schulen engt den Schulalltag und den Lernprozess der Kinder stark ein. Aktuell ist es nicht angenehm – für alle Beteiligten! Vor allem die Kinder tun mir leid, da sie in den Pausen die ganze Zeit die Maske tragen müssen. Das ist unangenehm. Auch wir Lehrer sind dazu verpflichtet, immer und überall Masken zu tragen. Ich hoffe, dass solch ein Virus oder eine andere Krankheit dieser Art nicht mehr ausbrechen wird und wenn  doch, dass die Menschen vernünftiger und mit mehr Verstand reagieren. Das trägt meiner Meinung nach zu einer Deeskalation bei und kann den Menschen helfen, die wirklich Angst haben.

Das Interview haben wir mit der Grundschullehrerin am 27.11.2020 geführt. Wir bedanken uns sehr herzlich für den “Corona an Schulen”-Einblick!

Das RKI hat am 12.10.2020 weitere Präventivmaßnahmen bekanntgegeben, an die sich Schulen halten sollten, um das Infektionsrisiko einzudämmen. Inzwischen fordern allerdings immer mehr ältere Schüler aus Angst vor einer Ansteckung Wechselunterricht und unterschiedliche Schulbeginnzeiten. Wie es diesen Winter mit Corona an Schulen weitergehen wird, bleibt also abzuwarten.

Diesen Artikel teilen:
Julia Maus
Unsere Top-Marken
Bereits erschienen in:
logo Der Hausarzt unkelblau
Logo Lebensmittelpraxis dunkelblau
Kontakt
info@desinfektion365.de
Durchschnittliche Antwortzeit: 4-6h
+49 (0) 6102 8653288
Erreichbar zwischen 9-18 Uhr
Zahlungsarten & Versand
Copyright © 2020 desinfektion365.de
crossmenu