Desinfektion365 Logo.
Mein Konto
Warenkorb

Ansteckungsgefahr steigt in geschlossenen Räumen

Julia Maus
|
12. Oktober 2020
Diesen Artikel teilen:

Wie hoch genau ist die Ansteckungsgefahr in geschlossenen Räumen?

Die Ansteckungsgefahr mit den neuen Virus SARS-Cov-19 oder auch Coronavirus steigt exponentiell an, je länger wir uns in geschlossenen und nicht gelüfteten Räumen aufhalten. Aber welche Voraussetzungen müssen gegeben sein und wie können wir die Ansteckungsgefahr mindern?

Je mehr Menschen sich in einem Raum aufhalten, desto höher ist das Risiko einer Ansteckung. Allerdings hängt dieses davon ab, wie viele infizierte Personen sich im Raum aufhalten. Auch die Länge des Aufenthalts, das Raumvolumen, die Frischluftmenge und die Aufenthaltsdauer von gesunden Personen, die die virenbeladenen Aerosole einatmen, müssen beachtet werden. Für eine genaue Bestimmung des Risikos reichen jedoch die Daten nicht aus. Die Anzahl der Viren, die für eine Infektion nötig sind sowie die Anzahl der Viren auf einem Aerosol fehlen. Daher gibt es keine Maßstäbe, an denen man eine Ansteckungsgefahr festmachen kann.

Wie hoch ist das Risiko im Klassenraum?

Typische Klassenräume haben keine Klimaanlage oder eine andere Art Lüftungsanlage. Dort wird nur über Fenster Luft ausgetauscht. Das allerdings gewährleistet nicht, dass Frischluft in den Raum gelangt. Oftmals sind Fenster nicht lang genug geöffnet. Daher steigt in diesen Räumen das Ansteckungsrisiko an. Wissenschaftler emfehlen in Schulen sogenannte CO2-Ampeln. Diese messen den CO2-Gehalt in der Luft und gewährleisten so genügend Frischluftzufuhr. In Klassenräumen halten sich jedoch im Allgemeinen viele Personen mit einem geringen Abstand auf. Daher steigt dort die Ansteckungsgefahr an, wenn man in dern Nähe einer infizierten Person sitzt. Masken sind deshalb notwendig.

Wie hoch ist die Ansteckungsgefahr im Kino oder im Theater?

Belüften wir einen Kinosaal oder der Theaterraum maschinell und kontinuierlich, ist genug Frischluft für die sich im Raum befindlichen Personen vorhanden. Die Frischluft hält die CO2-Konzentration und die Aerosol-Konzentration niedrig. Problematisch wird es, wenn sich Personen nah beieinander aufhalten. Hier steigt das Risiko erheblich, sobald man sich in der Nähe einer infizierten Person aufhält. Daher soll man am besten eine Maske zum eigenen Schutz tragen. Ultraschallvernebelung verringert jedoch die Ansteckungsgefahr. Sie desinfiziert die Luft gesundheitsschonend und die Aerosolbelastung sinkt merklich.

Wie minimieren wir die Ansteckungsgefahr durch Luftzufuhr?

Zunächst einmal müssen wir die unterschiedlichen Lüftungsmöglichkeiten betrachten. Man unterscheidet im Allgemeinen zwischen der sogenannten Mischlüftung und der Quelllüftung. Mischlüftung bedeutet, dass sich die Raumluft durch Anwesenheit von Wärmequellen (damit sind in der Regel Menschen gemeint) mit in den Raum geleitete Luft durchmischt. Idealerweise sollte hierbei die Aerosolkonzentration an jedem Ort im Raum gleich groß sein. Frischluft verdünnt immer die Aerosolkonzentration im Innenraum. Quellluft bedeutet, dass die Frischluft durch Lüftungsschlitze in Bodennähe in den Raum geleitet wird. So entstehen sogenannte Frischluftseen. Die von den Menschen abgesonderte Körperwärme steigt durch die Thermik nach oben, wo sie sich unterhalb der Decke sammelt. Dort wird sie abgesaugt und nach außen geleitet.

Diese Form der Luftführung ist effektiver als die Mischlüftung, da in Bodennähe, also dort, wo sich die Menschen aufhalten, generell eine sehr gute Luftqualität herrscht und die Ansteckungsgefahr deutlich minimiert wird. Leider ist es jedoch so, dass diese Form des Luftaustauschs aufgrund des Rohrsystems der Luft Zu- und Abfuhl nicht so einfach in schon bestehende Räume eingebaut werden kann. In modernen Gebäuden diese Form ders Luftaustauschs jedoch in der Bauplanung mit berücksichtigt werden.

Auf der Seite des Robert-Koch-Instituts finden Sie weitere Informationen zur Minimierung der Ansteckungsgefahr in geschlossenen Räumen.

Diesen Artikel teilen:
Julia Maus
Unsere Top-Marken
Bereits erschienen in:
logo Der Hausarzt unkelblau
Logo Lebensmittelpraxis dunkelblau
Kontakt
info@desinfektion365.de
Durchschnittliche Antwortzeit: 4-6h
+49 (0) 6102 8653288
Erreichbar zwischen 9-18 Uhr
Zahlungsarten & Versand
Copyright © 2020 desinfektion365.de
crossmenu